international Shipping 3,50€ | in Germany free shipping 

Der Unterschied zwischen schwarzem Henna und Jagua

Der Unterschied zwischen schwarzem Henna und Jagua

Black Henna und Jagua | Wo liegt der Unterschied?

Nicht selten werden schwarzes Henna und Jagua verwechselt, da die Farbergebnisse sehr ähnlich sind. Da Black Henna einen schlechten Ruf hat, leidet auch der Ruf von Jagua. Doch völlig zu Unrecht! Zwischen schwarzem Henna und Jagua besteht ein extrem großer Unterschied und es ist wichtig, dass du das weißt!

Großer Unterschied zwischen Jagua und Black Henna

Es ist sehr wichtig, dass du die Unterschiede kennst, da du dann sofort beide unterscheiden kannst, wenn du sie siehst. Jagua ist “kein” neues Produkt, trotzdem wissen die meisten Menschen nichts über Jagua. Viele schrecken sogar zurück, weil sie Angst haben es könnte sich um Black Henna handeln. Lasst uns diese Angst nehmen, denn es gibt eindeutige Merkmale, die es unterscheiden. Black Henna und Jagua sind zwei komplett unterschiedliche Produkte, das Einzige was sie verbindet ist, dass beide ein temporäres Tattoo auf deiner Haut hinterlassen.

Was ist schwarzes Henna?

Henna Tattoos sind seit vielen Jahren bekannt und beliebt. Stars und Sternchen laufen seit jeher mit den schönen Verzierungen aus Henna über die roten Teppiche. Jeder kann sich mit Henna ein eigenes und vor allem temporäres Tattoo auf die Haut zaubern. Jedoch mit einem Nachteil. Natürliche Hennafarbe ist braun und darum von einem echten Tattoo leicht zu unterscheiden. Viele Tattooliebhaber möchten aber am liebsten ein temporäres Tattoo, das von einem echten Tattoo nicht sofort zu unterscheiden ist. Die Produzenten reagierten auf diesen Wunsch und entwickelte eine Hennafarbe, die schwarz ist. Mit unschönen Folgen.

Gefährliches PPD in schwarzem Henna

Um Henna auch in schwarzer Farbe anbieten zu können, wurde eine Haar färbende Chemikalie namens Para-Phenylendiamin oder kurz PPD hinzugefügt. PPD ist eine äußerst schädliche Substanz, sehr viele Menschen reagieren mit einer allergischen Reaktionen auf die Chemikalie. Starke Verbrennungen, Blasen und Irritationen bilden sich auf der Haut. Eine PPD-Reaktion kann dauerhafte Narben auf der Haut hinterlassen und zu anhaltenden Allergien gegen alle Haarausfallprodukte führen.

Viele Hersteller mischen mit PPD versetztem Black Henna mit natürlicher Hennapaste und füllen es dann in Kegel oder tragen es mit einem kleinen Pinsel auf. ABER, das beeinträchtigt nicht die Gefahren der Substanz. Auch gemischt ist es immer noch sehr schädlich.

Vielleicht ist es dir bereits zu Ohren gekommen, wir finden es sehr wichtig, dass es immer und immer wieder gesagt wird. Schwarzes Henna ist extrem schädlich für die Haut und giftig für den gesamten Körper. Jagua Gel ist hingegen vollkommen natürlich und sicher.

Was ist Jagua Gel und ist es auch gefährlich?

Jagua Gel ist ein natürliches Färbemittel und wird aus dem Extrakt der Jagua Frucht gewonnen, einem Gewächs aus den Regenwäldern in Mittel- und Südamerika. Die Einwohner verwenden die Frucht nicht nur zum Färben, sondern auch für Getränke und Gerichte. Zudem wird der Frucht auch medizinische Wirksamkeit nachgesagt. Hier gibt es mehr über die Herkunft der Jagua Frucht.

Ganz anders als schwarzes Henna ist Jagua Gel zu 100 % natürlich und sicher für die Anwendung auf der Haut. Die Inhaltsstoffe des Gels bestehen aus 100 % reinem Jaguasaft und natürlichen Stoffen, die auch in Lebensmitteln zu finden sind.

Ein temporäres Tattoo mit Jagua ermöglicht eine hervorragende Deckkraft und steht einem Henna Tattoo optisch in nichts nach. Besser noch, es verursacht keine allergischen Reaktion oder schmerzhaften Hautreaktionen, so wie Black Henna. Es hält in der Regel bis zu 3 Wochen, abhängig von der Hautstelle. Ein Jaguatattoo ist von einem permanenten Tattoo nur schwer zu unterscheiden.

Allergien durch Jagua

So wie einige Menschen auf natürliche Produkte wie Früchte, Gluten oder Laktose allergisch reagieren können, besteht auch die Möglichkeit für eine allergische Reaktion auf Jagua. Jedoch ist dies nicht schlechter Inhaltsstoffe geschuldet, wie bei schwarzem Henna. Die bei Black Henna beschriebenen Hautverletzungen und Verbrennungen, die bleibende Schäden hinterlassen, sind dabei nicht die Folge. Wenn es in einem seltenen Fall zu einer Allergie kommen sollte, dann wirkt sich diese durch eine leichte Rötung aus, die nach wenigen Stunden wieder verschwindet. Wer sich unsicher ist, sollte das Jagua Gel vorher an einer Hautstelle testen, um sicherzugehen.  

Unser Jagua Gel wird aus 100 % natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt und es besteht keine Gefahr bei der Anwendung. Eine sichere Verwendung und viel Freude an deinem temporären Tattoo ist uns sehr wichtig!

Wo kann man Jagua Gel kaufen?

>> Zum JAGUA FOR YOU Online Shop



Schreibe ein Kommentar